FAQ Gebührenpflichtige Abfälle zum Wertstoffhof bringen:

 

Holz*

 

    

nach Gewicht: 104 Euro pro 1.000kg

nach Volumen: 20 Euro pro 0,5 Kubikmeter, sofern keine Verwiegung möglich

Kunststoff*

 

 

nach Gewicht: 272 Euro pro 1.000kg

Mindestgebühr 40 Euro, sofern keine Verwiegung möglich

Restabfall in Säcken verpackt:

 

 

nach Gewicht: 272 Euro pro 1.000kg

Mindestgebühr 40 Euro sofern keine Verwiegung möglich (z.B. nicht in Säcken verpackt)

Bioabfall in Säcken verpackt:

 

 

nach Gewicht: 123 Euro pro 1.000kg

Mindestgebühr 20 Euro sofern keine Verwiegung möglich (z.B. nicht in Säcken verpackt)

Bauschutt (unbelastet)   4 Euro pro 50 Liter; max. 100 Liter pro Tag
Reifen PKW ohne Felge:   3 Euro; mit Felge: 6 Euro
Flachglas* nach Gewicht:   70 Euro pro 1.000kg
Mindestgebühr 14 Euro sofern keine Verwiegung möglich

 

*gebührenpflichtig, wenn nicht als Sperrmüll aus Privathaushalten eingestuft:
Vereinfachte Definition: sperrige Einrichtungs- und Haushaltsgegenstände, die man als Mieter beim Umzug mitnimmt.

 

 

FAQ Was ist gebührenfrei auf dem Wertstoffhof?


- Sperrmüll aus dem privaten Haushalt (z. B. Möbel, Matratzen, Kinderwagen)
- Papier, Pappe, Kartonagen
- Metall
- Elektroschrott (z.B. Herd, Kühlschrank, PC, Bildschirme, Handys, Fön, Toaster)
- Batterien, Altkleider, CD´s, DVD´s, Druckerzubehör (Tonerkartuschen, Tintenstrahlpatronen), Verpackungsglas

 

 

FAQ Keine Verwiegung? Gilt für:


Wertstoffhöfe mit Fahrzeugwaagen: Bad Kreuznach und Meisenheim bei Ladegewicht kleiner 200 kg

 

Wertstoffhöfe Bad Sobernheim und Waldlaubersheim: Holz, Kunststoff, Flachglas

 

 

Den vollständigen Satzungstext finden Sie unter:
https://app.awb-bad-kreuznach.de/images/AWB_Daten/Download/Gebhrensatzung_2021.pdf